Seit geraumer Zeit läuft nun schon mein Projekt „50 über 50“, welches sich inzwischen ja sogar in der 2. Staffel befindet. In der Tagespresse wurde ebenfalls davon berichtet, sowohl in der Rheinischen Post als auch in der Westdeutschen Zeitung. Da jede Frau ihre ganz individuelle Geschichte in sich trägt, ist es mir eine ganz besondere Ehre, diese Frauen auch hier in meinem Blog zu Wort kommen zu lassen und ihnen die Plattform zu geben, die sie verdient haben (da ja vorest Corona-bedingt die geplante Ausstellung mit der ersten Staffel noch nicht stattfinden konnte).

Deshalb werde ich hier immer wieder Gastbeiträge meiner wundervollen Teilnehmerinnen veröffentlichen und sowohl jede einzelne Teilnehmerin, die sich hier präsentiert als auch ich freuen uns über Eure zahlreichen ermutigenden Kommentare.

Viel Spaß beim Lesen!

EVA 62 aus Kempen

Eva ist ein solches Herzchen! im Leben wäre ich nicht darauf gekommen, dass sie … Achtung: 62 ist! Wie geht das bitteschön?!

Auf meine Frage, warum sie bei diesem Projekt mitmachen bzw. sich fotografieren lassen möchte schrieb sie mir: 

Für schlechte Tage… damit ich sehe, wie ich auch aussehen kannIch wollte immer schon mal anders als normal fotografiert werden. Ich möchte meine reife Weiblichkeit rauskitzeln lassen.

Ist das nicht eine GRANDIOSE Antwort?! Denn mal echt: jeder von uns hat mal nen schlechten Tag. Und meine Güte, wie toll kann frau aussehen mit 62!!!

Glamour Session bei Ines, aus Sicht von Eva:

Morgens beim Frühstück, verschlafen, ungekämmt, 62 Jahre alt und etwas erstaunt darüber, dass das so schnell gegangen ist. Hatte ich nicht gerade gestern meinen 50. gefeiert?

 

Etwas lustlos blätterte ich die Zeitung durch, überall schlimme Nachrichten. Bis auf…? Ein Artikel über Portraits von  Frauen über 50. Na ja, da bin ich lange drüber…lass die jungen Dinger mal ran. Aber einmal gestylt werden und Prinzessin sein?

Es ließ mich nicht los…was können Profis noch aus mir machen? Das wollte ich immer schon mal wissen…und ich war anscheinend nicht die Einzige.

Das Shooting war ein tolles Erlebnis, würde es jederzeit wieder machen. Und die Ergebnisse waren umwerfend.

Zwei meiner Portraits hängen in meinem Arbeitszimmer…für ungekämmte Momente und schlechtere Zeiten.

 

Die allerbeste Begründung, warum jeder solch ein Shooting mit mir machen sollte – völlig egal wie alt oder jung, liefert Eva hier: Als „Pick me up“ an schlechten Tagen. Um Dich daran zu erinnern, wie wundervoll Du tatsächlich bist und wie die Menschen um Dich herum Dich sehen, die Dich lieben. Auch wenn Du es gerade in dem Moment selbst nicht sehen kannst. Danke für diese wundervolle Erinnerung, Eva.

Das Projekt geht weiter

 

Bewerbungen zu diesem Projekt werden weiterhin angenommen. Wenn Du also 50 oder älter bist und Dich angesprochen fühlst: einfach mit dem Formular am Ende dieser Seite registrieren und innerhalb von 24 Stunden erhälst Du Antwort von mir zu diesem Projekt 🙂

Und falls Du Männer kennst, die ebenfalls Lust hätten, bei dem Gegenstück mitzuwirken, einfach hier entlang schicken 😉

Xoxo, Ines